24 Juni، 2021

جورنالك

الخبر كما هو ، منكم و اليكم

Google bringt Microsoft Office und andere Windows-Apps auf Chromebooks

This post is also available in: Italiano

Google arbeitet mit Parallels zusammen, um native Microsoft Office-Anwendungen und andere ältere Windows-Unternehmensanwendungen auf Chromebooks zu bringen. Google hat die neue Partnerschaft in einem Blogbeitrag über die Zukunft von Chrome OS für Unternehmen vorgestellt.

Während Chrome OS seit langem Windows-Desktop-Apps unterstützt, die über die Cloud über einen Parallels Remote Application Server gestreamt werden, bedeutet diese neue Partnerschaft, dass die Apps stattdessen auf Chromebooks virtualisiert ausgeführt werden. Die neue Funktion wird voraussichtlich im Herbst für Chrome Enterprise-Kunden verfügbar sein.

Parallels Desktop wird nativ in Chrome OS integriert, wodurch die Leistung verbessert und der Offline-Zugriff für diese Anwendungen auf Chromebooks ermöglicht wird. Es ist ein überraschender, aber willkommener Schritt, der bedeutet, dass Chrome OS in Zukunft sowohl Android-Apps als auch Windows-Apps unterstützen kann.

Es wird Unternehmen wahrscheinlich auch dazu verleiten, Chromebooks ernsthaft als Windows-Laptop-Alternativen für bestimmte Mitarbeiter in Betracht zu ziehen, ohne in Lösungen investieren zu müssen, um Geschäftsanwendungen auf ein Chromebook zu streamen.

Google liefert noch nicht viele Details zur Parallels-Partnerschaft, aber das Unternehmen verspricht, "in den kommenden Monaten mehr darüber zu erfahren".

Update 16. Juni, 16:00 Uhr: Zusätzliche Details hinzugefügt, einschließlich des geplanten Herbst-Release-Fensters.

This post is also available in: Italiano